What’s behind Birkenstock

Gemütlicher Komfort mit dem wohl außerordentlichstem Fußbett. Wenn wir an Birkenstock denken, sehen wir echte Schuhwerk Meisterarbeit und das mit jahrzehntelanger Geschichte. Die beliebte Marke ist über Jahre hinweg eine Ausnahmeerscheinung, wenn man auf unsere heutigen schnelllebigen Modetrends blickt. Birkenstock und seine legendären Schuh-Modelle sind aus unserer Garderobe kaum noch weg zu denken, umso beeindruckender ist daher zu erfahren, was den Erfolg dieser Schuhe ausmacht. Werfen wir daher einen Blick auf die Marke und seine Geschichte.

What's behind Birkenstock

(c) Birkenstock

Der Ursprung

Der Ursprung der Marke geht bis in das Jahr 1774 zurück und weist echte Familientradition auf. Birkenstock ist eine Marke bei der die Leidenschaft zur Kunst des orthopädisch inspirierten Schuhmacherhandwerks im Mittelpunkt steht. Von Generation zu Generation hat sich das Unternehmen, sowie dessen Produkte weiterentwickelt, kultiviert und ausgebaut. Das erste Fußbett wurde 1896 vom Schuhmachermeister Konrad Birkenstock erfunden. In zwei Frankfurter Schuhgeschäften arbeitete er damals an den ersten flexiblen Fußbett-Einlagen.


In den 30er Jahren startete Karl Birkenstock dann die berühmten BIRKENSTOCK Schulungskurse, wo er andere Fachleute, Ärzte und Schuhmacher an das „System Carl Birkenstock“ heranführt. Mit seinem Buch zur Fußorthopädie lehrt er seine Auffassung vom gesunden Schuhwerk und dem sogenannten „Naturgewollten Gehen“.

In den 60er Jahren kam dann die erste richtige Sandale Namens „Madrid“ auf den Markt. Sie war die erste flexible Tieffußbett-Sandale und ist bis heute tief in die Silhouette der aktuellen Modelle eingeflochten.


(c) Birkenstock

Mit dem ältesten Sohn der Familie, Stephan, wird jedoch 1990 eine weitere Modernisierung bedeutsam für die Firma, es ist das Einführen eines nachhaltigen Energiekonzepts, das unter Berücksichtigung des Umweltschutzes den Energieverbrauch um mehr als 90 Prozent senkt. Vor nicht einmal 15 Jahren, im Jahr 2007 macht die Marke dann den Sprung zur Globalisierung und schafft es durch die Übernahme des langjährigen amerkanischen Vertriebspartners in die ganze Welt.

Das Design

Der Kern der Marke und des Designs ist das besondere, anatomisch geformte Fußbett, welches ebenfalls einzigartigen Wiedererkennungswert besitzt. Das Markenkennzeichen ist der herausragende Komfort, eine hohe Funktionalität sowie Qualität. Die Schuhwerke bestehen aus hochwertigen Rohstoffen, die aus nachhaltigen Quellen gewonnen werden. So sind die meisten Sandalen aus Kork, Naturlatex, Kupfer, Messing, Wollfilz und Leder gefertigt, um ein natürliches und komfortables Gehen zu bieten. Bis heute besitzt Birkenstock die meisten Produktionshallen in Deutschland und verarbeitet einen hohen Anteil stets mit fachmännischer Handarbeit.


Heute ist Birkenstock eine internationale Marke, die von den deutschen Wurzeln bis in die ganze Welt reicht und Menschen in jeder Kultur begeistert. Ob zuhause oder unterwegs, Birkenstock sind der ultimative Begleiter für jede Saison und die perfekte Ergänzung für jeden Look. Lässig getragen mit Kleid, oder leger kombiniert mit Jeans, die Sandalen von Birkenstock sind ein absolutes Allround-Talent in Sachen Styling für Herren, Damen und Kinder.


Du kennst die neuesten Modelle noch nicht? Dann solltest du unbedingt einen Blick auf die Arizona werfen, die frisch diesen Sommer bei uns eingetroffen sind.  

Share

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ENTERTAINMENT l Editor

JD X REEZY: EVENT RECAP

Es war HEISS, es w...

-->

SNEAKER l Editor

Ultimate Crocs Guide

2022 ist das Jahr der Crocs...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

Alles Gold: No Stylist - Episode 4 mit KazOnDaBeat

Endlich ist es zurück… e...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

Weltfrauentag: Interview mit Profi-Boxerin Zeina Nassar

Es ist Weltfrauentag -->

ENTERTAINMENT l Editor

Let's talk about: Parkour mit Benjamin Grams

Er ist Parkour Athlet, -->

SNEAKER l Editor

What's behind: adidas ZX