The Blogger Edition: Interview mit Linda von Looks Like Berlin

Für unsere Sparte „The Blogger Edition“ haben wir uns diesmal mit Bloggerin Linda von Looks like Berlin zusammengesetzt und sie ein bisschen zum Thema Bloggen, Mode und ihre Inspiration im Alltag ausgefragt.

JD: Wie bist du zum Bloggen gekommen? 

Linda: Ich hatte schon immer eine Leidenschaft für Mode und wollte so gerne diese Leidenschaft mit der Welt teilen. Ich wurde oftmals über meine Looks gefragt und wollte unbedingt beruflich was mit Mode machen. In diese Zeit lernte ich Jules, die mittlerweile eine sehr gute Freundin von mir ist, kennen. Sie ist eine Fotografin und hatte mich angefragt, ob sie mich und meine Tochter fotografieren kann. Das war mein erstes Shooting. Ich besuchte sie Zuhause um uns die Fotos anzuschauen und sie erzählte mir von ihrem Blog. Ich war so fasziniert, dass wir gemeinsam uns einen Namen überlegt haben ‘’Looks like Berlin’’ und mein Blog wurde ins Leben gerufen. Mittlerweile ist es schon 5 Jahre her. 

Woher holst du deine Outfitinspiration her? 

Tatsächlich hole ich mir mittlerweile meine Outfitinspiration von anderen Bloggern und Designer, die ich auf Instagram entdecke. Ich lese viele Modemagazine und schaue mir Fashion Shows an, um up to date zu sein. Mich fasziniert die Mode aus Schweden. 

Linda mit ihren Töchtern

Was inspiriert dich im Alltag? 

Meine zwei Prinzessinnen inspirieren mich tagtäglich. Manchmal wünsche ich mir, ich würde die Welt durch ihre Augen sehen. Mein Verlobter natürlich auch. Er ist die Ruhe in Person und schafft es immer mich aufzubauen und zu ermutigen, dass ich alles schaffen kann. Neben den bloggen, arbeite ich in eine PR Agentur. Alles unter einem Hut zu kriegen, ist nicht immer leicht. 

Warum Looks like Berlin? 

Anfangs hatte ich die Idee die Looks von verschiedenen Menschen auf den Straßen Berlins zu zeigen und auch die Stadt Berlin an sich. Ich wollte die Menschen, die vielleicht nicht in Berlin leben nahebringen wie es ist hier zu leben und wie toll diese Stadt ist. Es hat leider nicht so funktioniert, weil mir das Fotografieren nicht so liegt. Ich bin eine Berlinerin, zeige meine Looks  auf dem Blog und stelle öfters Berliner Labels vor. Das alles verbinde ich mit den Namen ‘’Looks like Berlin. 

In deinem Blog präsentierst du die Streetstyles Berlin. Was macht diesen für dich aus? 

Berliner Mode ist sehr zurückhaltend. Es gibt wenige Designer, die bunte, verrückte Pieces in ihre Kollektion haben. Die Streetstyles sind meistens sehr schlicht gehalten, aber was mich beeindruckt ist, dass für viele Menschen die Qualität zählt. Nachhaltigkeit spielt mittlerweile auch eine sehr große Rolle in der Modebranche in Berlin.  

Gibt es ein Kleidungsstück oder einen Sneaker, den du immer wieder kaufen würdest? 

Ich liebe Vintage Jeans von Levi’s. Ich würde sie mir immer wieder kaufen. Die sind bequem, langlebig und passen sich dein Körper an. Außerdem liebe ich auch Sneakers. Ist schwierig zu sagen welche ich mir immer wieder kaufen würde. Wahrscheinlich alle Paare, die ich besitze. 

Du bloggst auch über Kindermode. Was macht den Stil der Kids heutzutage aus? 

Heutzutage müssen den Stil der Kinder nicht so kitschig sein, aber auch nicht wie Erwachsenen aussehen. Die Mode kann ruhig stylischer, farbenfroh und gemustert sein. Für mich ist es sehr wichtig, dass die Kleidungen aus reiner Baumwolle sind.  

Linda mit ihren Töchtern

Wie ist es für dich mit deinen Kindern an Projekten oder für Brands zu arbeiten? 

Es ist aufregend und macht uns allen sehr viel Spaß, aber auch an manchen Tagen sehr anstrengend. Manchmal haben sie keine Lust fotografiert zu werden und ich muss in dem Augenblick Verständnis dafür haben und kann nicht immer meine Deadlines einhalten. Mir ist wichtig an Projekten zu arbeiten wo ich kein Druck verspüre. Ich bin glücklich, dass ich sie meistens überall mitnehmen kann und sie dadurch mein Job besser kennenlernen können und eine Vorstellung darüber bekommen was ihre Mama tut.

Was bedeutet Mode für dich und welche Message möchtest du mit deinem Style senden? 

Mode bedeutet Kreativität für mich. Ich kann mich entfalten, präsentieren und kleiden wie ich möchte. Ich drücke meine Gefühle mit meinem Stil aus. Mode heißt für mich nicht jedem Trend nachzujagen, sondern das anzuziehen worin du dich wohlfühlst und was dir gefällt. Hab keine Angst vor dem Experimentieren und Mode macht Spaß. Diese Message möchte ich mit meinem Style senden. 

Was steht auf deiner Weihnachtswunschliste ganz oben?  

Das ist eine gute Frage! Ich wünsche mir Sportbekleidung, weil ich gerne wieder mit Sport anfangen würde. 

Mehr über Linda, ihren Style und ihr Leben in Berlin erfahrt ihr auf ihren Blog  Looks like Berlin.

Entdeckt jetzt bei JD Sports die neuesten Trends und Styles.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

FASHION l Editor

Kylie Jenner präsentiert den neuesten adidas Falcon.

FASHION l Editor

Launch: Der Yeezy 500 “Salt” kommt!

FASHION l Editor

Anprobiert: adidas Marathon x 5923 x JD Exclusive