jdsports-search-image
jdsports-hamburger-image
featured-image

ENTERTAINMENT | 7. Juni 2018

Fussball-WM 2018: So erzielt man den perfekten Elfmeter

Die WM ist nur noch wenige Tage entfernt und die Begeisterung und Anspannung steigt ins Unermessliche. Anlässlich dieses Großereignis veröffentlichen wir wöchentlich spannende und informative Blogposts rund um die schönste Nebensache der Welt: Fussball!

Bereits in der letzten Woche haben wir eine Analyse der besten und schlechtesten Elfmeterschützen veröffentlicht, die zu spannenden Erkenntnissen führte. Doch was beeinflusst einen guten oder schlechten Elfmeter? Ist es Geschick, Zufall oder spezielle Taktik? Wir wollten es ganz genau wissen und haben aus 300 Elfmetern einzelne Zielbereiche im Tor analysiert.

Hierbei wurde erfasst, auf welchen Bereich des Tores gezielt und welche hiervon verwandelt, verfehlt oder gehalten wurden. Die Analyse soll uns zeigen, welche Bereiche am vorteilhaftesten oder schlechtesten für sowohl Elfmeterschützen, als auch Torhüter sind.

Wo werden die meisten Elfmeter verwandelt?

Elfmeterschützen aufgepasst! Laut unserer Analyse erweist sich die linke untere Ecke als besonders erfolgreicher Zielbereich, dicht gefolgt von der rechten. Dies ist relativ einfach damit zu erklären, dass Schüsse in die jeweiligen Ecken schwerer zu halten sind und daher besonders beliebt bei Torschützen.

43% der verwandelten Elfmeter landeten in der linken Drittel des Tores, was darauf zurückzuführen ist, dass Rechtsfüßer präferiert in die linke Seite zielen. 37% wurden wiederrum ins rechte Drittel versengt.

Die Gesamtübersicht

Für eine genauere Analyse aller in Betracht gezogenen Spieler und Torhüter klickt euch hier durch unsere Gallerie durch. Könnt ihr ein Muster erkennen?

[URIS id=1692]

Viele der Elfmeterschützen ziehen deutlich die unteren Ecken vor und nur wenige wählen die Mitte als Zielbereich.

So schießen Müller, Reus und Özil

In der Toranalyse der deutschen Torschützen lassen sich deutliche Unterschiede und Präferenzen der Spieler erkennen. Während Özil keine klare Struktur im Schießverhalten aufweist, ist bei Müller eine leichte Präferenz zur rechten Ecke zu erkennen. Reus hingegen tendiert eher zur linken Torhälfte und weist mit nur einem gehaltetenen Schuss die beste Elfmeterbilanz auf. Ob sich dieses Schießverhalten bei der WM wiedererkennen lässt, bleibt abzuwarten.

Seht hier alle Toranalysen von Müller, Reus und Özil.

THOMAS MÜLLER

Toranalyse Thomas Müller

MESUT ÖZIL

MARCO REUS

Gehalten und nicht verwandelt

Von allen betrachteten Elfmetern wurden gerade mal 64 gehalten und 19 verschossen.

Unsere Analyse zeigt außerdem, dass viele Keeper häufig nach links oder rechts tauchen und dabei zumeist unten bleiben. Wie bei den geschossenen Elfmetern, war auch bei den Torhütern die untere, linke Ecke besonders beliebt.

[URIS id=1702]

So hält Neuer

Manuel Neuers Präferenz für die linke Ecke rührt vermutlich daher, dass diese auch besonders bei den Elfmeterschützen beliebt ist. Seine Bilanz der letzten 10 gehaltenen Elfmeter ist vielleicht nicht die beste,  allerdings spricht einiges dafür, dass Neuer trotz langer Verletzungspause, einer der erfolgreichsten Spieler der WM sein wird.

Seht hier Neuers Toranalyse.

 

Manuel Neuer Elfmeter Analyse

Ihr wollt eurem Lieblingsteam zujubeln, habt aber immer noch nicht das passende Trikot? Dann schaut schnell bei JD Fussball vorbei.

Geschrieben am: 06.06.2018

Mehr Artikel wie dieser

Nächster Artikel