FIFA WM 2018: Das sind die Favoriten (Teil 1)

Kurz vor dem größten Sportereignis des Jahres, bewerten wir die Chancen einige der Teams, die in Russland um den Weltmeistertitel  kämpfen.

Bei den letzten zehn Turnieren haben Argentinien, Italien, Deutschland und Brasilien zweimal die prestigeträchtige Trophäe gewonnen, während Spanien und Frankreich zum ersten Mal den World Cup nach Hause brachten.

Mit dem viermaligen Sieger Italien, der sich zum ersten Mal seit 60 Jahren nicht für das Turnier qualifizieren konnte, schied einer der historischen Favoriten schon vor dem Wettbewerb aus.

Kann bei der diesjährigen WM der aktuelle Europameister Portugal oder Underdog Belgien den spanischen und französischen Teams nacheifern und einen goldenen Stern auf ihr Trikot setzen? Wird ein dynamisches und junges englisches Team den Cup nach 52 Jahren ihr eigen nennen? Oder wird es einer der üblichen Favoriten sein, die die Weltmeisterschaft anscheinend in ihrer DNA haben?

Deutsche Nationalmannschaft bei der WM 2014

DEUTSCHLAND

Mit dem Sieg Deutschlands bei der WM 2014 gewann die Mannschaft um Trainer Joachim „Jogi“ Löw nicht nur die WM, sondern besiegte zusätzlich im Halbfinale die Gastgeber, die Favoriten und das erfolgreichste Team der WM-Geschichte Brasilien.

Das verheerende 7:1 gegen Brasilien, war auch gleichzeitig die größte Niederlage der Seleção und bewies, dass „La“ oder „The“ Mannschaft den Torwart, die Verteidigung und das Mittelfeld hat, um die sie die Welt beneidet.

Wichtigster Spieler: Thomas Müller

Internationale Rekorde: Spiele 90 / 38 Tore

Internationale Erfolge: FIFA Weltmeisterschaft (2014), FIFA WM Torschützenkönig (Goldener Schuh) (2014), FIFA Weltmeisterschaft Dream Team (2014), FIFA Weltmeisterschaft Jüngster Spieler

Der vielseitige Mittelfeldspieler hat in 90 Spielen für Deutschland 38 Tore geschossen und steigt mit 28 Jahren in Bestform in das Turnier ein. Mit seiner Leistung hat die Mannschaft die Chance, Brasiliens Rekord von fünf WM-Siegen zu brechen.

Thomas Müller
Isco

SPANIEN

Mit Topstars wie Gerard Pique, Sergio Ramos, Sergio Busquets und Andrés Iniesta versucht La Roja im diesen Jahr eine ähnliche Aufstellung wie die, die sie zum Sieg in Südafrika 2010 geführt hat.

Zur WM 2014 in Brasilien flog Spanien bereits nach dem zweiten Gruppenspiel aufgrund einer überraschenden 5:1-Niederlage gegen Holland und einem 2:0 gegen Chile aus der WM. Nach einer enttäuschenden EM 2016, ist der spanische Kader dieses Jahr bereit die Weltbesten herauszufordern. Unter die spanischen Fussballveteranen mischen sich zur WM 2018 zusätzlich neue Talente wie Isco, Marco Asensio, Lucas Vázquez und Thiago Alcântara.

Wichtigster Spieler: Isco

Internationale Rekorde: Spiele 26 / 10 Tore

Internationale Erfolge: UEFA U-21 Meisterschaft (2013)

Iscos Weltklassespiel in Spaniens wichtigstem Qualifikationsspiel gegen Italien sorgte dafür, dass sich das Team als Gruppensieger qualifizierte. Zusätzlich spielte sein Hattrick eine zentrale Rolle in La Rojas Sieg über ein Messi-loses Argentinien. Wir können dieses Jahr also auf ein starkes Mittelfeld hoffen, mit Isco an der Spitze.

Neymar und brasilianische Fussballspieler

BRASILIEN

Nachdem sie vor vier Jahren zu Hause gedemütigt worden waren, flog das brasilianische Team zusätzlich in der darauffolgenden Copa América bereits in der Gruppenphase raus. Mit einem jetzt fitten Neymar, sind die Erwartungen an die Seleção zur diesjährigen Meisterschaft besonders hoch. Weitere Topstars, darunter Gabriel Jesus, und ein starkes Mittelfeld bestehend aus Casemiro, Fernandinho und Paulinho könnten dafür sorgen, dass die Pechsträhne vielleicht dieses Jahr beendet wird. Wir sind gespannt!

Wichtigster Spieler: Neymar

Internationale Rekorde: 83 Spiele / 53 Tore

Internationale Erfolge: Olympische Goldmedaille (2016), FIFA Confederations Cup (2013), FIFA Weltmeisterschaft Dream Team (2014)

Für Neymar wird diese WM keine leichte sein. Nach der WM-Klatsche 2014 und dem Ausscheiden von Paris Saint Germain aus der Champions League, muss sich der 26-Jährige zusätzlich um seine angeschlagene Fitness kümmern. Trotzdem zeigt der teuerste Spieler in der Geschichte des Fußballs, Siegeswillen und will es dieses Jahr allen Zweiflern beweisen. Den Traum mit seinem Team dem Cup in den Händen zu halten, kann ihm so schnell keiner nehmen.

Neymar
Antoine Griezmann

FRANKREICH

Die Leistung der französischen Nationalmannschaft durchlebte in den letzten Turnieren ein wahres Auf und Ab. Mal exzellent, mal schwach, versuchen Les Bleus dieses Mal an ihre alten Erfolge von 98 (WM-Sieg) und 2000 (EM-Sieg) anzuknüpfen. Ein frühes Ausscheiden aus der Gruppenphase, wie in 2002 und 2010, soll in diesem Jahr verhindert werden.

Mit Spielern wie Raphaël Varane, Samuel Umtiti, Paul Pogba, N’Golo Kanté, Kylian Mbappé und Antoine Griezmann hat die Mannschaft alle Topspieler für einen lang ersehnten Sieg vereint. Das diesjährige Team vereint Jugend, Stärke und Erfahrung und setzt mit dieser Konstellation auf Erfolg.

Wichtigster Spieler: Antoine Griezmann

Internationale Rekorde: 52 Spiele / 19 Tore

Internationale Erfolge: UEFA U-19 EM (2010), UEFA EM Bester Spieler (2016), UEFA EM Torschützenkönig (Goldener Schuh) (2016)

Der 27-Jährige erzielte gleich sechs Tore während der EM 2016 und sorgte damit unter anderem für das Ausscheiden Deutschlands im Halbfinale. Mit einer ausgezeichneten Torbilanz – zuletzt gesteigert durch seinen Einsatz mit Atlético Madrid im Euro League Finale- startet der Franzose in diese WM.

Share

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

ENTERTAINMENT l Editor

Fussball EM der Frauen und ihr Wachstum

Dieses Jahr im Sommer erwartet uns kein...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

JD X REEZY: EVENT RECAP

Es war HEISS, es w...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

Trikots der Frauenfussball EM 2022

Dieses Jahr steht im Frauen Fußball di...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

Vatertag: Chunky Dad Sneaker

Am 26. Mai i...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

Reezy Meet & Greet  

Wir haben etwas ganz Besonderes am ...

-->

ENTERTAINMENT l Editor

Alles Gold: No Stylist - Episode 4 mit KazOnDaBeat

Endlich ist es zurück… e...

-->