10 Fakten zur Frauenfussball WM

Endlich ist es wieder soweit: Der nächste Fussballsommer naht. Die Frauenfussball WM steht in den Startlöchern und die Topteams der ganzen Welt treffen sich in Frankreich, um den einen Pokal ihr Eigen nennen zu dürfen!

Können die Französinnen der Herrenmannschaft folgen und das Sommermärchen im eigenen Land wahr machen oder kann die USA ihren Titel von 2015 verteidigen? Wie wird sich das deutsche Team um Trainerin Martina Voss-Tecklenburg schlagen? Zugegeben, darauf können wir keine eindeutige Antworten geben, aber wir wollen euch ein paar Fakten mit an die Hand geben, mit denen ihr bei jedem Spiel punkten könnt.

1. Wann fand die erste offizielle WM der Frauen statt?

Die erste offizielle Frauen WM fand 1991 in China statt. Zuvor gab es bereits größere, allerdings inoffizielle, Turniere für Frauenmannschaften, die allerdings nicht von der Fédération Internationale de Football Association (FIFA) organisiert wurden.

2. Wie läuft die Gruppenauslosung der Frauen WM statt?

Die Auslosung der Teams fand bereits am 08.12.2018 in Paris statt. Dazu werden die 24 Teams in 6 Gruppen mit je vier Mannschaften aufgeteilt. Die ersten beiden Gewinnerteams der Gruppen qualifizieren sich direkt für das Achtelfinale.

(©: Tim Reckmann | Flickr)

3. Wer sind die diesjährigen Favoriten?

Ein klares Favoritenteam hat sich bei den Vorrunden nicht herauskristallisiert. Das starke US-amerikanische Team, könnte seinen Titel erneut verteidigen, aber Expert_innen sehen auch in Gastgeberin Frankreich eine WM-Siegerin. Deutschlands Chancen stehen in dieser WM auch nicht schlecht. Nach dem 2:0-Sieg im Testspiel gegen Chile, konnte der DFB-Kader seine Stärken deutlich zur Schau stellen und gehört zum Favoritenkreis.

4. Wie viel verdienen die Spielerinnen?

Das ist von Land zu Land unterschiedlich. Im Gegensatz zum Herrenfussball, ist Nationalspielerin für die meisten kein Vollzeitberuf, daher gestalten sich die Verdienste ganz unterschiedlich. Einzig und allein die Siegprämien der WM sind bekannt (siehe Punkt 5). Neben dem Training und den Turnieren, studieren die Meisten oder sind in einer Ausbildung. Einige Spielerinnen arbeiten sogar Vollzeit in anderen Bereichen. Die große Diskrepanz im Verdienst zwischen dem Frauen- und Herrenteams macht immer wieder Schlagzeilen. Erst 2017 setzte Norwegen als erstes und einziges Land eine Gleichbezahlung der Nationalteams durch.

5. Wie viel gewinnt das Siegerteam?

Die FIFA verdoppelte das diesjährige Preisgeld auf $30 Mio. Im Falle eines Titelgewinns erhält jede Spielerin vom DFB eine Summe in Höhe von 75,000 €. Das sind 10,000€ mehr als zur letzten WM in Kanada (Zum Vergleich: die Männer hätten 315,000€ pro Kopf für eine Titelverteidigung erhalten).  Für den zweiten Platz gibt es 40,000€, den dritten 30,000€ und 25,000€ für den vierten. Erreicht das Team das Viertelfinale, erhalten die Spielerinnen jeweils 10,000€.

6. Welche Spielerin schoss die meisten Elfmeter?

Die meisten Tore durch einen Elfmeter schoss die deutsche Nationalspielerin Bettina Wiegmann. 2003 holte sie mit dem Team den Weltmeistertitel in den USA und viermal den EM-Titel.

Elfmeterschießen

Elfmeterschießen bei der WM 2015 (©: IQRemix | Flickr)

7. Wer ist die älteste und jüngste Spielerin, die jemals mitgespielt haben?

Die älteste Spielerin die an der diesjährigen WM teilnimmt, ist die Brasilianerin Miraildes Maciel Mota, kurz Formiga. Mit 41 ist sie die älteste Spielerin in diesem Turnier und war eigentlich bereits zurückgetreten.  Die Ausnahmespielerin nahm bereits an sieben! Weltmeisterschaften teil, jedoch gelang es ihrem Team bislang nicht einen Titel zu holen. Ob sie dieses Jahr ihren Traum eines Siegs wahr machen kann, werden wir ab dem 07.06. erfahren.

Die bislang jüngste Spielerin bei einer WM war mit 16 Jahren und 34 Tagen Ifeanyi Chiejine aus Nigeria. Chiejine nahm an drei WMs teil und schoss insgesamt 15 Tore.

8. Wer ist Rekordtorschützin der deutschen Nationalmannschaft?

Mit 14 geschossenen Toren in 24 Spielen ist Birgit Prinz die aktuelle Rekordtorschützin der deutschen Nationalmannschaft. Prinz nahm bereits an 5 Weltmeisterschaften teil und ist eine der erfolgreichsten Spielerinnen aller Zeiten. Zudem ist sie achtfache Fußballerin des Jahres, bis 2012 Rekordschützin bei den Olympischen Spielen (bei denen sie viermal teilnahm),Weltfußballerin der Jahre 2003-2005 und Ehrenspielführerin der Frauennationalmannschaft. Eine glanzvolle Karriere, die sich sehen lassen kann.

Deutsche Nationalmannschaft der Frauen auf der Ersatzbank

9. Welches Team holte bislang die meisten Titel?

Das derzeit erfolgreichste Team im Frauenfußball sind die US-Amerikanerinnen mit drei WM-Titeln (1991, 1999, 2015), gefolgt von dem deutschen Team mit zwei Titeln (2003 & 2007). Ob sich die Amerikanerinnen mit dem DFB-Team bald den ersten Platz teilen müssen, werden wir ab Freitag erfahren.

10.  Welche Teams treten zum ersten Mal bei der WM 2019 an?

Erstmals für die WM 2019 konnten sich Chile, Südafrika, Schottland und Jamaika qualifizieren. Letztere schafften es durch Elfmeterschießen gegen Chile in die Gruppenrunden. Apropos Jamaika: Das Team fand lange Zeit keine Sponsoren, bis die Tochter von Bob Marley vom Schicksal der sogenannten Reggae Girlz  hörte. Sie fand Sponsoren und unterstütze das Team zusätzlich aus dem eigenen Familien-Fond. Mit diesem Support kann es diese WM nur gut gehen.

 

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

FASHION l Editor

Neu bei JD Sports: Superga

FASHION l Editor

Festival Styles 2019

FASHION l Editor

Klau den Look: Unsere Girls zeigen wie sie ihre Converse stylen!